Android 4.3 Leak: Dump als Download online

Da ist wohl die Katze aus dem Sack, was es am 24. Juli bei dem Google Event geben wird. Jedenfalls schon mal ein Teil davon. Man weiß ja nicht ob vielleicht mehr auf der Agenda von Sundar Pichai steht.

Fest steht jedenfalls, dass ein Nexus 4 Besitzer feststellte, dass er wohl bereits Android 4.3 installiert hat. Natürlich waren Zweifler in G+ anwesend und fragten nach Beweisen, die unter anderem die Kameraapp liefern sollte. Ein Screenshot davon würde es beweisen, so einer. Nebenbei stimmt das nicht. Eindeutiger lässt sich das an der Build Nummer und der Baseband Version erkennen. Hier lässt sich zwar auch bei gerooteten Geräten in der build.prop herumbasteln und einiges ändern, aber die Baseband Version soll wohl nicht so ohne weiteres manipulierbar sein. Genauer kenne ich mich damit leider auch nicht aus.

Der Entdecker hatte sein Nexus wohl von einem Googlemitarbeiter gebraucht erworben, was die Tatsache erklären würde, dass sich auf dem Gerät bereits eine Version 4.3 befindet, was dieser erst jetzt bemerkte. Da der neue Besitzer selbst keine Ahnung hatte, fragte er auf Google+ nach und erhielt prompt Anweisungen, wie er ein Dump des OS erstellen könne. Nach einigen Stunden Nachtarbeit über IRC Chat war es dann auch geschafft, ein Dump war erstellt. Diesen Systemdump bekommt man hier zum Download. Es fehlen allerdings noch Bootloader und Radio, weshalb die ROM noch nicht vollständig ist. Bisher.

Da sie aber für das Nexus 4 ausgelegt ist, bringt sie Nutzern anderer Geräte trotz Root natürlich nichts, da die Treiber der entsprechenden Geräte nicht integriert sind. Hier ist also die Custom ROM Szene gefragt, die sich vermutlich schon sein einigen Stunden die Finger wund tippen. Flashen würde ich den Dump jedenfalls nicht.

Ob Android 4.3 die Bombe wird, wage ich zu bezweifeln, auch, dass sich die Custom Szene hier jetzt übermäßig überschlägt. Schließlich ist davon auszugehen, dass die offizielle Version sowieso demnächst live geht, weshalb sich hier dann auch nur um einen kleineren zeitlichen Vorsprung handeln dürfte. Außerdem soll es wohl bereits einen Leak einer bestimmten Samsung Galaxy S4 Android Version gegeben haben, die die selbe Build Nummer hat.
Ob die Unterschiede zwischen 4.2.2 und 4.3 alles oder nichts reißen und Custom ROMs schneller verfügbar zu machen, wage ich ebenfalls zu bezweifeln. Allerdings blicke ich gespannt Richtung CyanogenMod Team. Seit langer Zeit nutze ich deren Custom ROMs auf meinem Samsung Galaxy I9000 sehr zufrieden. Jedoch befürchte ich, dass mein SGS für die kommende Version durchaus zu schwach auf der Brust sein könnte, was die Hardwareleistung betrifft. Vor allem der RAM kommt bei dem Leistungsanspruch aktueller Apps an seine Grenzen.

Was genau uns mit Android 4.3 erwarten kann, werden wir sicher in den nächsten Tagen aus der Modderecke erfahren. Warten wir also ab.

Eine Antwort zu “Android 4.3 Leak: Dump als Download online

  1. Pingback: Google Event Juli 2013 – Neues Nexus 7? | i can compute

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s