Nexus Root Toolkit – Volle Kontrolle über euer Nexus erlangen

Viele Anhänger Googles Nexus-Reihe sind deshalb so vernarrt in die Geräte, weil sie mit einem sauberen Android daher kommen. Keine Launcher, keine Bloatware, bis zum Nexus 5 noch wirklich günstig zu haben, in der Community und bei Entwicklern sehr bliebt, da viel aus der Community für Android auf Nexusgeräten getestet wird. Ich nehme an, bis heute gibt es keine Geräte, welche einfacher zu rooten und zu flashen sind.

Weiterlesen

GOG – 60% Rabatt auf EA Titel für PC und teils Mac OS X

Wo ich eben noch über EA schrieb, kommt auch schon GOG mit einem 60% Rabatt für alle EA-Titel in deren Auswahl um die Ecke. Ich habe damals kein großes Interesse an vielen der Spiele gehabt, kann aber durchaus etwas mit den Namen anfangen und bin mir deren Status durchaus bewusst.

GOG packt daher mit Titeln aus diversen erfolgreichen Spielereihen ordentlich was auf den Tisch. Beim Namen genannt findet man unter anderem Spiele wie Dungeon Keeper Gold, Dungeon Keeper 2, SIMCITY 4 Deluxe, SIMCITY 2000 Special Edition, Sid Meier’s Alpha Centauri Planetary Pack, die (komplette?) Ultima-Reihe (1-9, sowie Ultima Underworld 1 & 2), Wing Commander 1-5, Wing Commander Privateer, Armada und Academy, so wie die drei Titel der Populous-Reihe und einige andere Spiele. Bitte beachtet, dass nicht alle Spiele für Mac OS X geeignet sind!
Insgesamt sind über 40 Spiele zu haben. Die Zusammenstellung ist noch für knappe 63 Stunden mit 60% auf die eigene Auswahl zu haben. Wer hier also etwas Nostalgie schnuppern möchte, sollte mal rein schauen und zugreifen.

Origin-Konto wird in EA-Konto umbenannt

Randnotiz für Gamer und Inhaber eines Origin-Accounts. Electronic Arts benennt in den kommenden Wochen die Benutzerkonten der Origin-Kunden in EA-Konten um. Damit möchte man die Verbindung zum eigentlichen Angebot von EA – Spiele, Origin Onlineportal, Shop etc. – genauer hervorheben. Ändern soll sich an den Konten sonst nichts. Logins und Einstellungen sowie auch Spiele sollen erhalten bleiben.
Weiterlesen

Threema Version 2.4 – Dateien versenden, Gruppen bis 30 Personen

Die Tage kam ein Update für Threema rein, das die App für Android auf Version 2.4 hievt und neben nicht näher genannten Optimierungen nun auch das Versenden diverser Dateitypen mit sich bringt. Sicher eine Funktion, die doch so langsam mal überfällig wurde, um wieder etwas Anschluss an andere Messenger zu bekommen. Vielleicht nicht, weil andere Messenger das auch können, sondern eher, weil es einige gibt, die das nicht können, aber bequemer zu nutzen sind und deshalb eine größere Verbreitung finden.

Weiterlesen

Im Dauertest: devolo Powerline dLAN 650 triple+ Starter Kit – Erster Eindruck

Gibt sicher einige Menschen, die dieses Szenario kennen: Wohngegend mit vielen Mehrfamilienhäusern. In einer Stadt mit Uni und 20.000 Studenten kommt es dann in solchen Wohngegenden zu WLAN im Überfluss. Überfluss im 2,4 GHz Frequenzbereich, so dass sich jedes WLAN einen abwürgen dürfte, Daten zu transportieren.

Wir sitzen hier zwischen mindestens 15 WLANs, die natürlich alle die Luft mit ihren Daten überfluten.
In unserer Wohnung ist der weiteste Punkt vom Router das Bad. Praktischer weise noch diagonal. Luftlinie muss das Signal so durch drei Wände mit reichlich Wasserleitungen. Und Wasser soll ja schlimmer als Blei sein, wenn es um WLAN geht. Direkt vorm Waschbecken kann es mit dem WLAN tatsächlich knapp werden. Unsere Play:3 im Bad lässt sich deshalb auch gerne mal Zeit mit einer Reaktion, die vom Smartphone angestoßen wird, weil es eben dieses Anschlussprobleme hat. Jetzt habe ich zwar nicht vor, im kleinsten Raum mit der – tendenziell – höchsten Luftfeuchtigkeit einen dLAN-Adapter hinter der Waschmaschine anzuschließen, das WLAN in Richtung Wohnzimmer wollte ich jedoch schon länger von unnötigen WLAN-Verbrauchern befreien. Da keine LAN-Infrastruktur vorhanden ist, gäbe es neben Kabeln in Kanälen und ordentlichen Löchern in den Wänden nur noch dLAN. Das wäre zusätzlich sogar noch flexibler, falls man mal die Möbel umstellen möchte.

Weiterlesen

Windows 10 Upgrade – Reservierung nun auch über Windows Updates (8.1) verfügbar

Im Netz werden auf diversen Techblogs unter Beiträgen zur Windows 10 Reservierung ja schon panikartig Fragen zum Windows-Logo rechts unten im Tray gestellt. ‘Ich habe dieses Windows über jene Lizenz unabhängig von der Hardware beim damaligen Angebot für günstiges Geld bekommen. Bekomme ich kein Reservierungsticket?’

Weiterlesen

Win 10 IP Experiment ‘Der BlogGerät’ – Build 10130, ati Treiber, Sound, RAM und HDD Auslastung

Vorweg will ich erwähnen, dass ich der BlogGerät gegen die Wand klatschen könnte. Mit der iso geht das ja schlecht. Welche iso? Tja, nachdem ich im vorigen Beitrag ja davon sprach, dass evtl. die Festplatte einen Hauweg hat, nehme ich nun eher eine andere Quelle der Qualen an. So läppische Dinge wie Windows Live Writer oder andere Produktivsoftware kann man sich getrost schenken, wenn das Betriebssystem in die Klapse gehört. Gut gut, ist eine Preview, also eine Beta. Aber eine verdammt miese Beta. Hängt vielleicht auch mit der steinalten Hardware zusammen, auf der ich mein Experiment hier gestartet habe, aber irgendwie… mir will da was nicht ganz einleuchten. Irgendwo ist da der Wurm drin, wo er nix zu suchen hat. Aber der Reihe nach.

Weiterlesen