Tales from the Borderlands – im Angebot für Android, iOS, auf Steam

Mal wieder eine kurze Info aus dem Zockerkeller.
Kürzlich hat der Sascha auf stadt-bremerhaven.de auf ein paar App-Angebote für iOS und Android hingewiesen. Darunter für beide Plattformen das Spiel Tales from the Borderlands (iOS). Im kostenlosen Download der Apps ist die erste Episode gratis inkludiert, die folgenden können per In-App-Kauf erworben werden.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Deponia – komplette Saga bei Steam 85% günstiger

image

Gerade eben erst gesehen, aber auf jeden Fall eine Empfehlung, weshalb ich den Beitrag auch fix am Smartphone eingetippt habe. Weiterlesen

GOG – Bethesda Klassiker The Elder Scrolls, Doom, Fallout 33% günstiger

GOG haut momentan wieder DRM-freie Klassiker raus. Die Aktion läuft noch fünf Tage und bringt euch 33% Rabatt auf ‘An Elder Scrolls Legend: Battlespire’, ‘Elder Scrolls Adventures: The Redguard’ sowie ‘Elder Scrolls III: The Morrowind’ als Game of the yead Edition im Paket, oder auch einzeln. Im zweiten Paket findet ihr ‘Final Doom’, ‘Doom II’, ‘The Ultimate Doom’ und ‘Quake: The Offering’. Im dritten und letzten Paket sind dann die Fallout-Klassiker ‘Fallout’, ‘Fallout 2’ und ‘Fallout Tactics’ zu finden.
Alle Spiele sind auch einzeln mit dem Rabatt zu bekommen. Linux und Mac Nutzer haben leider das Nachsehen. GOG gibt dafür an, alle Spiele sind auch unter Windows 10 lauffähig.

Angebot – Adobe Photoshop und Premiere Elements 13 + Wacom Grafik-Tablett

Bei edv-buchversand.de hat man momentan brauchbare Software von Adobe sowie ein Grafik-Tablett im Angebot. An den UVPs sollte man sich natürlich nicht all zu sehr festklammern, jedoch dürfte man mit Adobe Photoshop und Premiere Elements 13 inkl. des erwähnten Grafiktabletts für 79,95€ recht gut dastehen, berücksichtigt man die Marktpreise bei zum Beispiel Amazon. Hier können dann Pi mal Daumen 40,-€ eingespart werden. Da allein Adobes Software für um die 85,-€ gehandelt wird, ist das vielleicht für den ein oder anderen Hobby-Photoshopper und Videoschnittkünstler von Interesse.
Das Bundle kann übrigens in drei Varianten geordert werden. Diese unterscheiden sich hierbei in der Größe und Funktion des Grafik-Tabletts. In den beiden teureren Variationen bekommt das Tablett mit steigenden Preisen Touchgestenfunktion, so wie noch mal etwas mehr Fläche, ebenfalls mit Gestenfunktion. Sicher, das Tablett mag nicht aus der echten Profiliga stammen, stellt aber sicherlich einen guten Einstieg dar. Bei Bestellung der Sets gibt es vom edv-buchversand noch ein Buch im Wert von 14,95€ zum Bundle gratis oben drauf.

Nexus Root Toolkit – Volle Kontrolle über euer Nexus erlangen

Viele Anhänger Googles Nexus-Reihe sind deshalb so vernarrt in die Geräte, weil sie mit einem sauberen Android daher kommen. Keine Launcher, keine Bloatware, bis zum Nexus 5 noch wirklich günstig zu haben, in der Community und bei Entwicklern sehr bliebt, da viel aus der Community für Android auf Nexusgeräten getestet wird. Ich nehme an, bis heute gibt es keine Geräte, welche einfacher zu rooten und zu flashen sind.

Weiterlesen

Windows 8.1 – Wiederherstellungspartition auf externer Festplatte löschen | Netzlaufwerk verbinden: Benutzerlogin wird nicht gespeichert

Unter Windows geht prinzipiell ja schon mal alles. Viel von alles hat Windows mittlerweile auch an Bord. Nur ist alles eben auch meist gut versteckt. Die windowseigene Hilfe ist da eher wenig hilfreich, schlägt sie statt dem entsprechenden Stichwort doch gerne mal vor, per Remoteverbindung einen Bekannten um Hilfe zu bitten. Google ist da dann doch komfortabler.

Wiederherstellungspartition löschen

Ich hab im Zuge einer Bastelei gleich zwei Hürden gemeistert. Die Wiederherstellungspartition von Festplatten auf Laptops nervt mich ja immer gewaltig. Sie nimmt Platz auf der Platte des Laptops weg und ist gewöhnlich genau so zugemüllt mit Bloatware – also kostenlosen Testversionen diverser Softwarekategorien – wie der Laptop selbst frisch aus dem Karton. Mein bester Freund Herr Boot-USB-Stick ist dann immer gleich mit von der Partie. Auf neuen Geräten wird die Recoverypartition also gnadenlos platt gemacht. Während des Installationsprozesses von Windows überhaupt kein Thema. Gibt der Laptop den Geist an anderer Stelle auf, so dass die Festplatte noch verwertbar ist, die Daten aber weichen sollen (natürlich nicht ohne voriges Backup wichtiger persönlicher Dateien etc.), kann sich das als schwieriger erweisen. Eine ausgebaute Windows-Festplatte wird auch im externen Gehäuse an einem anderen Rechner gegebenenfalls die Recoverypartition nicht so ohne weiteres löschen lassen. Weiterlesen

HDWidgets gerade im Angebot

Wie die Überschrift schon sagt, ist HDWidgets im Playstore gerade im Sale für 0,99€ zu haben. Wer das Erscheinungsbild seines Smartphones gerne öfters ändert, findet hieran sicher gefallen. Ich bin darauf aufmerksam geworden, da meiner Frau auf ihrem Samsung das nette hübsche Wetter und Uhrzeitwidget ihres HTC Desire HD vermisst. Obwohl ich sonst nicht der Typ bin, der Widgets und hübsch anzusehenden Krempel auf seinen Desktop (egal ob Smartphone oder PC) knallt, habe ich eben zugegriffen. Warum? Wenn ich personalisiere, dann eher puristisch. Das lässt sich mit der App tatsächlich realisieren. Zu sehen auf meinen Screenshots. Ließ sich alles innerhalb von drei Minuten so anpassen, dass es mir auf Anhieb gefiel.

Screenshot_2013-07-04-11-39-52HDWidgets lässt sich ja unter Android 4.2.2 prima in den Lockscreen hängen. Und da gibt es echt ein feines Widget, was Wetterdaten und Uhrzeit übersichtlich und angenehm präsentiert. Außerdem muss ich gestehen, hat mir das Widget von HTC schon immer recht gut gefallen. Praktisch ist, dass ich Hotspots im Widgets mit Apps verbinden lassen. Tippe ich also auf den Wochentag, geht der Systemkalender auf. Tippe ich auf die Uhr, geht die Systemuhr auf. Tippe ich auf… Naja ihr ahnt es. Wahlweise zu den Systemapps lassen sich auch alternativ von euch bevorzugte Apps in den Einstellungen festlegen.
Sieht tatsächlich optisch prima aus, kann praktisch auch was und lässt sichScreenshot_2013-07-04-11-39-16 natürlich auch im Design und Farbe anpassen. Für den einen Euro jedenfalls klare Kaufempfehlung. Läuft auf meinem SGS I9000 mit CM 10.1 Android 4.2.2 rund, flüssig und bisher ohne Probleme und auf Deutsch. Wer übrigens noch mehr Farbe ins Spiel bringen will, der kann zusätzlich Themes kaufen. Mir reicht die Grundausstattung vollkommen aus.

Wer dennoch Probleme hat, der kann sich an den Support wenden. Wie den Bewertungskommentaren im Playstore zu entnehmen, scheint man sich um jedes Feedback und Problem zu kümmern. Man bekommt also offenbar was für’s Geld. Soll wohl auch Fälle geben, in denen man vom Entwickler das Geld für den Kauf nach Ablauf der von Google vorgegebenen 15 Minuten wieder bekommt.

Fazit: Bleibt drauf.