Die Facebook Timeline schon jetzt nutzen

Als erstes: Dank geht an die Quelle dieses Tutorials: Cashy.

Heute hat ja scheinbar Mark Zuckerberg recht langatmig eine grandiose Neuerung in Facebook vorgestellt. Ok. Nicht ganz so grandios. Auf Basic Thinking kamen Erinnerungen an Jimmy Breuer hoch. Habe jedenfalls das Gefühl, das neue Design schon mal gesehen zu haben. Wie dem auch sei. So sieht das ganze jedenfalls aus:

neue Timeline bei Facebook

Ich habe glatt mal ausprobiert, wie das ganze denn so zu handhaben ist. Irgendwie auch nicht besser als vorher. Schätze, da wird man mehr scrollen müssen, als vorher. Die Beiträge der Pinnwand… Verzeihung, Timeline sind um einen mittig integrierten Grafen – oder einfach nur Strich genanntes Element – angeordnet und weisen wie in Comics sprechblasenartig auf eben dieses Element. Soll wohl etwas den Eindruck einer Zeitlinie erwecken. Lässt sich nämlich auch genauso benutzen. Ich habe grade eben ausprobiert, ob man auch Posts in der Vergangenheit verfassen kann. Und tatsächlich. Es wird bei Mouseover über der Timeline zwar kein Datum und keine Zeit angegeben, aber man kann auf gut Glück versuchen, einen bestimmten Zeitpunkt in der Vergangenheit zu erwischen. So kommt zum Beispiel mein Beitrag über den Test der neuen Timeline auf den 01.09.2011. Mal gespannt, was daraus noch so entsteht. Muss nicht zwangsläufig Gutes sein, wie mir schwant.

Mund wässrig, obgleich der tollen Optik? Wollt ihr auch die neue Timeline? Die “alte” Ansicht gibt’s übrigens noch weiterhin ganz simpel mit einem Klick auf “Startseite” oben rechts. Aber nun zur Anleitung, wie man sich sein Facebookprofil schon jetzt in der neuen Timeline anzeigen kann.

Um die Timeline nutzen zu können, muss man sich zuerst eine Facebook-App erstellen. Das geht einfacher als man denkt und zwar hier. Dort einfach Fakedaten angeben. Evtl. meckert FB etwas herum und unter Umständen muss man sein Profil mit dem eigenen Handy oder einer Kreditkarte verbinden. Beim Handy sollte berücksichtigt werden, dass man eine SMS mit einem Aktivierungscode bekommt. Die Nummer sollte also schon die Eigene sein. Sobald die Fakebook-App erstellt ist, muss man nur noch in den weiteren Einstellungen links auf der App-Seite auf “Open Graph” klicken. Ja, ich weiß, könnte etwas ausführlicher sein, aber selbst ohne den ganzen Kram über die App-Konfigs gelesen zu haben, hab ich das in drei Minuten hin bekommen. Das ganze Gedöns um die App ist hierfür echte Nebensache. Tja, und das sollte es schon gewesen sein. Ruft ihr nun euer FB-Profil auf, werdet ihr eine Meldung bekommen, ein Developertest aktivieren zu können. Das sollte man tun, und zack… die Facebook Timeline ist aktiviert.

8 Antworten zu “Die Facebook Timeline schon jetzt nutzen

  1. Vielen Dank für die „Anleitung“. Ausprobiert und funktioniert. Einiges finde ich recht merkwürdig, aber auch daran wird man sich gewöhnen.

      • Wo ist der Chef? :-)
        hehe, ich habe mich entschieden es zu lassen, zum einen da Frauchen in den nächsten drei Wochen 100% arbeitet, ich viel die Kleinen habe und ich sonnst schon kaum Energie habe für meine dinge die ich sollte/wollte machen.
        Dazu kommt dass ja Facebook es bis ende des Monats eh für jedermann ausrollen soll, warum Facebook dafür noch mehr Daten von mir preis geben :-)

      • Ich habe mein Handy mit FB verknüpft, die Timeline aktiviert, das Handy wieder gelöscht. Vermutlich haben sie die Nr. zwar trotzdem gespeichert, aber was die evtl. alles über die Android-App ziehen… man weiß es ja auch nicht wirklich.
        Im Übrigen verfolge ich da auch grade diese Entwicklung hier. Klingt interessant und werde ich bei Gelegenheit auch mal ausprobieren.

  2. Also ich habs auch gemacht so wie es da steht und bei Anleitungen auf YouTube… aber bei mir kommt einfach nicht diese Anwendung zum Erscheinen.

    Also das ich jetzt auf das neue Profil Benutzen will, ich habs Versucht und es kommt nichts also netmal die Meldung…

    Warum?

    • Hi Steven,
      bis wohin in der Anleitung bist du gekommen? Hast du die Facebook-App erstellen können und kannst du sie bearbeiten? Wenn du bis dorthin gekommen bist und auf Open Graph (oder auf Offener Graph) geklickt hast, sollte es funktionieren. Wenn die Timeline dann nicht aktiviert ist, kann es auch gut sein, dass seitens Facebook diese Möglichkeit, die Timeline zu aktiveren, deaktiviert wurde. Ich gehe davon aus, dass es sich dabei nämlich nicht um den regulären Weg handelt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s